Life Fashion Beauty Places Men Fun
Fun Life

Alpamare, der Vorhof der Hölle

Februar 21, 2018

Wollt ihr mal eine Nahtoderfahrung machen? Ihr wollt mal in den Hades runtersteigen? Schwefel im Vorhof der Hölle schnuppern? Dem Teufel aufs Huf starren? Kommt mir nicht mit Ikea am Samstag – wenn ihr denkt, das wäre schlimm, Pillepalle! Trampolino oder Shopping am 24. Dezember? Ha!!!! Nein, das richtig Böse lauert im Alpamare!

Warum ich offenen Auges ins Verderben gerannt bin? Tja, ein Opfer für die Kinder. Alles für die Kinder. Auch das.

Ich habe mich erst gewehrt, natürlich habe ich das, und wie! Aber Kinder haben so eine Macht über einen – plötzlich fand ich mich hinter dem Steuer wieder, mit den Kids auf dem Rücksitz, auf dem Parkplatz vor dem Wasserpark.

Ich habe mich alberne Röhren runtergestürzt, wobei das Wasser einen praktischen Einlauf getätigt und die Nase rückwärts gespült hat. Am Ende der Röhre wurde ich gedemütigt wie eine Mettwurst ausgespuckt, mit dem Bikini um die Ohren gewickelt und das Höschen in der Kniefalte verknotet. Überall waren kreischende Kinder, mit schrecklichen Tattoos verkribblete Eltern und in den warmen Bädern überhormonisierte Teenager, die einander abschlecken. Im besten Fall. Im schlechtesten Fall… Omg, diese Bilder müssen aus meinem Kopf!!!!!

Wenn man dann gerade denkt, man hätte alles gesehen und nichts kann einen mehr erschüttern, landet man in diesem unsäglichen ‚Restaurant‘, wo man für ein verpacktes Fleisch ein Vermögen im Wert eines Kleinwagens hinblättert, um es dann noch SELBST BRATEN zu müssen und mit Ppp.. P.. Plastik!!! Besteck aus Plastiktellern zu essen!!! Plastik!!! AAARRRRGH! Alles daran fühlt sich falsch an, aber man tut es trotzdem!

Und hey, die Kids hatten einen Mordsspass! Sie haben es geliebt!! Und die Männer dort fanden es allesamt auch lustig, je oller, je doller! Die klugen, glücklichen Frauen legten sich einfach für Stunden auf die Liegestühle und rührten sich nicht. Ich kann von denen noch viel lernen. Aber meine Kids…. Die fanden es dort halt eben super mit mir. „Chumm au Mami, chumm au!! Chur uf die Bahn! Chumm!!!!! Und Mutter kam. Gurgelnd und mit Prellungen am Hintern.

„Sooo cool!!! Gäll, isch cool?! Gäll? Gäll?! Voll cool! Findsch ä cool?“ Ja. Voll cool. Yeah. Dafür will ich eine Extra Harfe im Himmel!!!! Ohne Plastik please!!

Dir gefällt vielleicht auch