Life Fashion Beauty Places Men Fun
Fun Life

Atmen wir die Kilos weg!

Mai 9, 2017

Meine Damen und Herren, ich habe gute Nachrichten!

Den Winterspeck kann man nun wegatmen. Ja, weg-at-men! Ist das nicht grossartig?!

Nun, es bedingt natürlich einer speziellen Atmung. Der japanische Schauspieler Miki Ryosuke zeigt es vor. Er hat damit nach eigenen Angaben 13 Kilos in 7 Wochen verloren. Ist das nicht crazy?

Man nennt das ganze „Oxycising“, dabei wird das Blut aktiv mit Sauerstoff gesättigt. Dazu werden noch Bewegungen ausgeführt, die die Zufuhr des Sauerstoffs direkt in die Problemzonen begünstigen soll. Damit soll das Fettgewebe massiv reduziert werden. HA!

Aber lasst euch von Miki himself zeigen, wie man schön in den Arsch atmet:

Ok, man versteht kein Wort. Wahrscheinlich besser so. Darum habe ich euch hier mal so eine Übung rausgeschrieben:

Übung 1:

  • Stehe schulterbreit.
  • Jetzt geh ein wenig in die Knie, schiebe den Beckenboden etwas vor.
  • Die Hände liegen auf dem Bauch.
  • Tief durch die Nase einatmen, dabei den Bauch so weit wie möglich blähen.
  • Atme 3 mal klein und kurz durch die Nase ein – dabei den Bauch immer mehr einziehen.
  • Tief durch den Mund ausatmen (dabei solltest du lächeln!).
  • Während des Ausatmens ziehst du den Bauch richtig zur Wirbelsäule hin ein.
  • Nun 3x kurz durch den Mund ausatmen.

Diese Übung solltest du täglich 4x hintereinander wiederholen. Nach zwei Wochen steigerst du dich auf 8x … so geht es weiter, bis du 32 Wiederholungen schaffst.

So, da habt ihr’s!!! Da steht nichts, dass man Chips und Schokolade nicht beim Atmen hinzuziehen darf…?

Also immer schön atmen, ein und aus, und den Bauch blähen. Und dann den Bauch wieder einziehen. Ich dachte, ich hätte das mein Leben lang schon gemacht, aber diese 13 Kilos hab ich nicht weggeatmet.

Ich will aber auch nicht 13 Kilos abnehmen. Nur 2. Jetzt fehlen noch 5. Also atmen, atmen, atmen!

Dir gefällt vielleicht auch