Life Fashion Beauty Places Men Fun
Fashion

Basics im Kleiderschrank

August 25, 2017

Die  Jahreszeiten kommen und gehen – und mit ihnen die Trends.

Ich für meinen Teil mache die Mode-Gezeiten gerne mit. Sie sind Ausdruck unserer Gesellschaft, aber auch unserer Zeit und Generation. Und sie sind ein Spiel. Zumindest für mich. Ich liebe es, immer wieder mit anderen Formen und Farben zu spielen und neuen Ausdruck zu schaffen.

Nichtsdestotrotz gibt es Evergreens. Stücke im Fundus einer Frau, die immer gut sind und um die man dankbar bleibt. So sollte meiner Meinung nach jede Frau folgende Kleidungsstücke besitzen:

BLAZER

Ein Blazer verströmt einen Hauch von Eleganz und Seriosität. Ein Muss für mich im Koffer, wenn ich beispielsweise in etwas besseren Hotels einchecke. Jede Jeans mit T-Shirt wird sofort aufgewertet, wenn man einen Blazer dazu kombiniert. Es muss nicht der Teuerste sein, aber er muss sitzen. Der Allrounder kommt in Schwarz daher, im Sommer liebe ich weisse Jackets, aber auch knallrot sieht umwerfend aus. Im Moment trägt man sie wieder etwas länger, bei Zara ist man da schon für wenig Geld gut bedient.

ROTE SCHUHE

Egal ob High Heels, Sandalen, Ballerinas oder Sneakers – rote Schuhe sind DER Hingucker! Jede Frau sollte ein Paar besitzen. Man kann einer relativ simplen Garderobe sofort den Extra-Kick damit verabreichen. Rot ist sexy, rot ist heiss – und am Fuss immer noch dezent genug. Love it!!

JEANS

Leichter aufgeschrieben als getan, ich weiss. Die passende Jeans zu finden, kann ein verdammt aufwändiges Unterfangen sein! Frauen mit gerader Hüfte und Beinen haben es einfacher. Hat eine Frau Kurven, wird es mit der Jeans etwas anspruchsvoller. Ich kann schlecht Universaltips geben, ausser: Räumt Zeit ein, geht in einen Fachhandel und lasst euch beraten. Schaut euren Hintern sehr genau in der Hose an! Die Gesässtaschen sollten nicht zu weit auseinander sein und nicht zu tief sitzen! Das verformt das Füdli, auch ohne Kurven. Männer sind da gute Ratgeber, aus unerfindlichen Gründen haben sie hierfür ein geschultes Auge. Und eine weitere Regel: Niemals zu enge Hosen kaufen. Nie!

WEISSES SHIRT

Unter einem Blazer, zu einem aufwändigeren Rock oder einfach zu Jeans: Ein weisses Shirt gehört zu jeder Grundausrüstung und ist nie deplatziert. Auch hier gilt: Qualität vor Quantität. Es nutzt keiner Frau, 20 T-Shirts zu besitzen – lieber nur eins oder zwei, die aber dafür weder verzogen noch verfärbt sind. Und ja, das perfekte T-Shirt ist so schwer zu finden wie die perfekte Jeans. Grundsätzlich kann man sagen, dass ein Rundhals die Oberweite etwas vergrössert. Wer also eher einen grösseren Busen hat, wählt lieber ein Shirt mit V-Ausschnitt oder tieferem runden Ausschnitt. Wer es nicht so sportlich, sondern lieber elegant oder romantisch mag, greift zur weissen Bluse. Klassiker!

PUMPS

Je einfacher, desto besser. Schwarze Pumps gehören zur Grundausrüstung, sie müssen nicht mal hoch sein. Und ich empfehle, sich auch ein paar nudefarbene anzuschaffen. Hautfarbene Pumps passen einfach zu allem. Und auch hier: Zu den normalsten Jeans getragen, verströmen sie sofort Eleganz. Wer schnell schmerzende Füsse hat, nimmt Wildleder Pumps, die sind einfach weicher und gnädiger zu den Füssen.

FARBIGE TASCHE

Die süsse Kleine. Ein absoluter Hingucker und Aufwerter eines jeden Outfits. Ich würde sie in einer einzigen starken Farbe wählen. Rot, Knallgelb, Grün, Orange. Hauptsache Akzent.

Einzeln scheinen diese Basics vielleicht etwas langweilig. Aber in Kombination blühen sie auf. Der Trick liegt im Mix. Erst wenn man den Stil bricht, also die sportliche Jeans mit eleganten Pumps zusammenbringt, oder das weisse Shirt mit einem formellen Rock kombiniert, ergibt sich ein stylischer Look.

Dir gefällt vielleicht auch