Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Der Bettpartner, den man nicht mehr kennt

September 4, 2017

Ich war an einer Party, und die üblichen Verdächtigen scharten sich wieder mal um die Bar um zu sehen und gesehen zu werden. Während eines Gesprächs starrte ein Bekannter paralysiert einer topgestylten Blondine hinterher, was in der Runde für heitere Angebote sorgte, die Herrschaften miteinander bekannt zu machen. Nein, winkte er grossmütig ab, er kenne sie schon, er glaube, sie seien mal zusammen im Bett gewesen.

Äh.. er GLAUBT??! Na ja, gut, ok, er wisse schon, er hätte sie mal nach Hause genommen, und seither tun aber beide so, als kennen sie sich nicht, wenn sie einander begegnen.
Heiliger Bimmbamm, war sie so schlecht??! Oder er?! Oder ES??! Dass man einander nicht einmal mehr GRÜSST, wenn man sich über den Weg läuft?!! Das sei nicht der Grund, es sei einfach.. na ja. Es sei so. Und alle in der Runde stimmten mit ein. Jeder hatte so einen! Oder so eine. Die man ‚hatte‘, und dann so tut, als kenne man sich nicht, aber SIE weiss es genau und ER weiss es genauso genau!

Ja, ich kann schon verstehen und kenne das auch, dass man rechtsumkehrt abhauen will, wenn sich ein One Night Stand auf der anderen Strassenseite nähert. Weil man keinen Bock hat auf ‚Ich-kenn-dich-nicht‘, und weil man erst recht keinen Bock hat auf doofen Smalltalk (Wie gahts? Guet, Dir? Guet. Ah, Milch poschet. Ja, ich ha halt kei Chueh daheim. Wie bitte? Nüt, scho guet. Also Du. Ja, hätt mi gfreut!) Und letztlich hat man vielleicht auch keinen Bock, daran erinnert zu werden, dass man manchmal Dinge tut, die so unerklärlich sind wie die Paarung von Roger Federer und Mirka!

Wäre es nicht viel lustiger, sich doch zu begrüssen und einen extrem ehrlichen Smalltalkt abzuhalten?

Bin ich mal bi dir daheim gsi?

Äh, ich glaub nöd.

Doch, du häsch mich im Kauflüte abgschleppt.

Äh, dörf i vorstelle? Mini Frau, d Alice.

Hoi Alice, easy, damals hätt er allei gwohnt. Huere Saustall gsi bi dir daheim, mag mi guet erinnere.

Äh, ich känn dich würklich nöd.

Mol, Dufourstrass, i dinere WG!

Äh, ok, das isch scho huere lang her.

Ebe, säg ich ja, aber ich bin bi dir daheim gsi! Läck isch das e schlächte One Night Stand gsi, weisch no?!!!

Äh, nei, ich mag mi ächt nümm erinnere! Also du, mir müend…

Mol, voll de Quickie, du bisch öppe i 7 Minute fertig gsi, huere mies, ha ha!

Du, mir gönd jetzt.

Schnäll cho, schnäll gah, du häsch nüt verlernt, ha ha ha!!!!

Chum Alice, mir gönd!

Ok, tschüss zäme, tschüss Alice und… Wie heissisch scho wieder? Hey!! Dufourstrass! Wie heissisch? Wart doch! Hey?! Hey!!!!“

Dir gefällt vielleicht auch
  • GabriellaF März 28, 2018 at 5:17 pm

    Genau das ist mein reden. Die meisten Herren merken gar nicht wie langweilig sie sind, und halten sich dabei noch für saucool und unwiderstehlich. Ich weiß schon warum ich immer einen dieser tollen fleshlights for girls dabei habe. Das hat mich noch nie enttäuscht, und vor allem musste ich ihm noch nie was vormachen