Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Der Schleimus Korruptus

Mai 2, 2017

Der Schleimus Korruptus ist ein Mensch, der mit viel Speichel, gespielter Unterwürfigkeit und vorgegaukelter Bewunderung um die Gunst und Zuwendung eines anderen Menschen buhlt.

Er (oder sie) scheut keine Mühe und Mittel, dem anderen das Gefühl zu geben, sein treuster und ergebenster Freund zu sein. In Wahrheit hat er dabei aber natürlich nicht den anderen, sondern seinen eigenen Vorteil im Visier.

Der Schleimer wird somit seine tropfende und triefende Spur nicht bei irgendwem legen. Er wird sich jemanden aussuchen, der ihm Vorteile verschafft. Zum Beispiel einen, der Jobs verschaffen kann oder einen Mensch mit guten Kontakten. Jemanden, der eine gewisse Macht ausüben kann.

Dieser Jemand muss selber aber auch besondere Voraussetzungen erfüllen. Der Schleim muss nämlich bei ihm auf fruchtbaren Boden fallen.

Selbstverständlich sind wir alle nicht vor Bewunderung gefeit. Jeder Mensch mag es, wenn ihm ein anderer Zuneigung entgegenbringt und ihm das Gefühl gibt, grossartig zu sein. Aber es sind schon spezielle Menschen, die einen Schleimer nicht erkennen, sondern tatsächlich glauben, einen Freund gefunden zu haben.

Für Aussenstehende ist ein Schleimer von Weitem zu erkennen. Aber wie greift man da ein? Man kann ja dem Opfer nicht sagen, es sei gar nicht so toll, wie der Schleimer behauptet. Man kann auch nichts vorweisen, denn der Schleimer tut ja nichts Schlechtes. Dass er nicht aufrichtig ist, kann man nicht mit Fakten beweisen.

Nein, man kann als Aussenstehender nichts tun. Aber der Schleimer sollte wissen, dass die anderen ihn sehr wohl erkennen. Er kann sich an diesem einen Ort vielleicht tatsächlich Vorteile verschaffen, verschliesst sich aber an vielen anderen Orten die Türen.

Lügen haben kurze Beine. Und Schleimer, die kriechen, ziehen irgendwann noch viel den Kürzeren.

Dir gefällt vielleicht auch