Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Eltern lieben anders

Januar 16, 2017

Bekannte von mir sind kürzlich zum zweiten Mal Eltern geworden. Bei aller Freude bedeutet das für die beiden auch viele schlaflose Nächte, Stress und Anstrengung. Aber irgendwie wirken die beiden sehr locker im Umgang damit.

Ich unterhielt mich mit ihr über den Familienbetrieb und fragte sie, wie sie das als beide selbständig Erwerbende so managen.

Sie planen halt einfach beide gut, sagte sie. Sie setzen sich mit ihren Agenden hin und teilen sich die Termine ein. Manchmal sind sie auch tagelang unterwegs, dann blockiert einer der Partner jeweils diese Zeiten und ist währenddessen nicht empfänglich für Jobs.

Und Zweierzeit? Essen gehen? Kino?

Nö. Sagte sie. Gibt es nicht. Will sie auch nicht. Denn dann, wenn er sagt, „Geh du nur, lass hier alles stehen und liegen, ich mach das schon“ – dann liebt sie ihn am meisten. Dann ist sie ihm nah wie sie noch nie zuvor einem Menschen nah gewesen ist.

Diese Momente, in denen man den anderen spürbar liebt, die haben sich für sie total geändert. Es ist nicht mehr das Miteinander, das nährt und zählt, es ist das Füreinander. Und ich verstand genau, was sie meinte.

Da man als Eltern mit vollen Händen und Herzen gibt, wird man bedürftig, hin und wieder auch mal etwas zu bekommen. Und das ist nicht mehr dasselbe, was man früher gebraucht hat. Und es ist meist auch nicht dasselbe für beide.

Viele Mütter haben schon genug Nähe durch die Kinder und brauchen vielmehr Luft und Freiraum ausserhalb. Väter, die den ganzen Tag ausser Haus sind, sehnen sich wiederum nach der Nähe und der Aufmerksamkeit ihrer Partnerin, die das nun viel mehr den Kindern zur Verfügung stellt.

Das Bedürfnis des Anderen zu verstehen und ihm dabei zu helfen, es umzusetzen, wird zum grössten Liebesbeweis. Das ist nicht immer einfach, denn auch dabei muss man zuweilen selbstlos von seinen eigenen Wünschen abweichen. Aber in einem gesunden Turnus nährt es die Liebe zueinander, und das wiederum macht es viel einfacher und schöner, füreinander da zu sein.

Eltern lieben auch weiterhin, nur anders. Paare, die das verstanden haben, sind in ihrer Beziehung ein starkes Stück weitergekommen.

Dir gefällt vielleicht auch