Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life Men

Erogene Zonen

September 20, 2016

Werte Herren, ich weiss, einige von euch wären froh, es gäbe für den weiblichen Körper eine Anleitung wie wir sie von der Ikea kennen. Gibt es aber nicht.

Hin und wieder helfen wir ja, was das Körperliche angeht, und sagen euch, was uns gefällt und was uns erregt. Dass wir es beispielsweise erotisch finden, wenn ihr uns am Ohrläppchen berührt. Oder am Hintern. Oder ihr merkt selber, dass die eine oder andere abgeht wie ein Zäpfchen, wenn ihr eine gewisse Stelle anfasst.

So weit so gut. Aber einige Männer scheinen dann so glücklich darüber, dass sie endlich einen Scharfmacher-Punkt gefunden haben, dass sie ihr die armen Ohren abschlabbern, bis sie morsch werden, den Hintern zu Brei kneten oder die armen, empfindlichen Brustwarzen wundreiben, bis aus den erogenen Horror-Zonen werden!

Gerade kürzlich hat mir eine Freundin erzählt, dass sich ihr neuer Lover, weil sie es so gerne am Hals mag, dort nun regelmässig festsaugt wie ein Koi-Karpfen! Auch wenn sie ihn sanft wegschiebt – er schletzt sofort wie ein Gummiband zurück in die ursprüngliche Position.

Darum hier zum Mitschreiben:

Wenn ihr eine Stelle gefunden habt, die sie anturnt: Gratuliere ich euch erst mal.

Zweitens: Nicht überreizen!

Drittens: Sanft bitte, immer sanft.

Erogene Zonen, wie auch die primären weiblichen Geschlechtsteile, lassen zunehmenden Druck nur mit zunehmender Intensität zu. Ihr könnt dort nicht einfach aus dem Nichts heraus wie auf eurer Fernbedienung herumdrücken und erwarten, dass Frauen dabei scharf werden wie Nachbars Lumpi!

Und noch was: die meisten Frauen haben mehr als eine erogene Zone, also macht euch mal auf die Suche. Manchmal ist ja der Weg das Ziel, wännweischwasimeine…

Dir gefällt vielleicht auch
  • Dario Dezember 29, 2016 at 3:17 pm

    Wieso Anleitung? Solange Sie spurt brauch ich doch keine Anleitung?!!
    Schliesslich hab ich die Hosen an, und Sie muss ja nur Spass an dem haben was ich mache.
    Schrecklich, immer diese Tips und Tricks wie bei Stiftung Warentest zur einfachsten Sache der Welt.