Life Fashion Beauty Places Men Fun
Beauty Life

Forever Sexy

Mai 17, 2018

Was wollen Frauen sein?

Schön. Am Liebsten schön sexy!

Das ist unser primäres Ziel. Deswegen mäkeln wir an unserer Figur herum und sind ständig auf Shoppingtour. Wir wollen sexy sein. Für uns, aber auch für die Männer und den Rest der Welt. Selbst wenn wir verheiratet sind, auch wenn wir uns bereits reproduziert haben oder gar kein Wunsch nach Begattung besteht – die Frau von heute muss sexy sein!

Das ist der Grund, warum viele Frauen das Altern fürchten. Eine Frau ist irgendwann mal höchstens noch „attraktiv fürs Alter“. Ein Mann hingegen kann selbst im Rentenalter noch locker als sexy durchgehen.

Während Männer sich über ihren Status definieren, tut wir es über unser Äusseres. Und während man in der vergangenen Generation irgendwann mal ausatmen durfte und in Frieden alterte, sind Frauen heutzutage in den 40ern und 50ern noch voll im Saft. Sie gehen in Clubs, sind erfolgreich im Beruf und wollen mit 20jährigen mithalten, was vielen auch verdammt gut gelingt!

Eine Freundin erzählte mir kürzlich die Geschichte, wie sie und eine Kollegin mit einem Typen ausgingen. Als die Kollegin aufs Klo ging, starrte er ihr hinter und liess eine Bemerkung über ihre geilen Beine fallen. Meine Freundin fragte, was er denn sagen würde, wenn SIE aufs Klo geht, und er antwortete, dass sie eine Liebe wäre. Das hat sie total verletzt.

Also ist man lieber die mit den geilen Beinen als die „Liebe“?

Wir Frauen sind viel zu sehr auf unser Äusseres fixiert, wir werden ja auch darauf getrimmt! Eine Tagesschausprecherin – über die redet man sich den Mund fuselig, wie sie aussieht, ihre Haare, ihre Klamotten. Und der Sprecher? Egal. Hauptsache sympathisch. Sonst wären wohl einige Herren im Fernsehen ihren Job los!

Mädchen erhalten schon im Kindergarten Komplimente für ihre Frisuren und wenn sie süss sind, reagieren die Lehrkräfte positiv auf sie, das erkennen die Kleinen schnell. Im Teenageralter finden sie natürlich Beachtung, wenn sie ihre Reize zeigen, und als Erwachsene hält der Druck weiter an, mit seinem Aussehen zu punkten.

Das Dumme ist, Frauen punkten tatsächlich mit ihrem Aussehen. Kunststück fürchtet man sich irgendwann davor, das alles zu verlieren!

Wir glauben tatsächlich irgendwann, dass wir für unser Aussehen geliebt werden! Und sind tief innen verunsichert und unbewusst enttäuscht, dass unser Wert aus etwas bestehen soll, das so flüchtig und banal ist wie die Optik.

Wir müssen uns nichts vormachen: Frauen erregen mit ihrer Attraktivität viel Aufmerksamkeit. Aber man darf Aufmerksamkeit nicht nicht Zuneigung verwechseln!

Wir werden natürlich für unser Aussehen begehrt, aber niemals geliebt!

Man wird weder für Taten, noch für Leistung, und schon gar nicht für sein Aussehen geliebt. Man wird nur dafür geliebt, wie man ist.

Ja, eine attraktive Frau erntet Aufmerksamkeit. Aber diese schlägt auch auf beide Seiten aus. Frauen sind untereinander nicht sehr gnädig, wenn sie sich in Konkurrenz setzen. Und viele Männer können schön UND klug nicht in einem Atemzug aussprechen.

Das Aussehen ist der Leim, auf den wir kriechen. Wenn da nichts dahinter steckt, nützt alle Schönheit nichts.

Insofern sollten wir Frauen uns viel mehr entspannen können in der Sexyness-Frage. Gerade unsere neue Generation, die nichts von Rente wissen will, müsste am Besten wissen, wie attraktiv Selbstbewusstsein und Freude wirkt!

Ich schreib es mir jedenfalls hinter die Ohren und will mich gopferteli freuen, wenn ich für irgend jemanden die „Liebe“ bin.

 

(Titelbild: Daphne Selfe, Topmodel mit 87)

Dir gefällt vielleicht auch