Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Frauen, lasst uns anpacken!

Juni 29, 2019

Ich habe mich bewusst nicht im Vorfeld zum schweizerischen Frauenstreiktag geäussert. Ich habe all die vielen Gespräche und zum Teil hitzigen Diskussionen über Stellung und Einstellung der Frauen sehr genossen und mich auch über sehr viel aufgeregt. Und ich habe mich gefragt, ob ganz konkret etwas geschehen würde. Nach dem Streik.

Der Vaterschaftsurlaub wurde nun vom Parlament erhöht. Ich kann mir gut vorstellen, dass so ein Streik das Seinige dazu beigetragen hat. YES!

Was ich mir vermehrt wünschen würde, sind konkrete Lösungen für unbefriedigende Situationen in der Geschlechterfrage.

Nehmen wir mal die Lohnunterschiede. Frauen verdienen weniger, das ist Fakt. Aber das heisst nicht, dass die Männer daran schuld sind!

Viele Männer reagieren irritiert auf unsere Forderungen. Ich kann das verstehen, denn die Forderungen sind ja nicht konkret an jemanden gerichtet. Wer sollte sich also verantwortlich fühlen?

Oft sind wir Frauen es eben selber, die uns beschneiden. Ich wünschte mir, dass wir Frauen beispielsweise lernen, besser zu verhandeln. Immer noch steckt uns die Gefälligkeit viel zu tief in den Knochen. Lasst uns darüber nachdenken und es auch angehen, dass wir Forderungen stellen dürfen und sollen! Wir haben einen Wert! Unsere Arbeit hat einen Wert! Glaubt daran!! Nur dann können es auch die anderen glauben.

Bei den Männern heisst es oft „fake it ‚till you make it“ – das können wir auch! Erst mal JA sagen, und hinterher schauen, wie wir das eigentlich machen sollen.

LASST UNS ANPACKEN!

Wir geben viel zu viel ab. Elektronisches, mediales, handwerkliches, was auch immer. Wir sind doch nicht blöd! Viele Dinge sind nicht so schwierig, wie sie scheinen, man muss sie nur angehen! Ich beispielsweise habe mir kürzlich an nur einem Nachmittag eine Website gebastelt. Ich kann euch gar nicht sagen, wie stolz ich darauf bin!

Und warum sollten Frauen keine Nägel einschlagen können? Auch eine Bohrmaschine ist easy zu bedienen – Übung macht den Meister! Warum bedienen wir Frauen selber noch so viele Stereotypen?

Wir müssen einfach irgendwo mal anfangen. Einfach mal machen.

Lasst uns bei uns selber anfangen, das haben wir Frauen in der Hand. Hier können wir konkret etwas verändern. Der Rest wird hoffentlich folgen, und so wie ich es in meinem Umfeld erlebe, unterstützen die Männer das auch gerne.

Dir gefällt vielleicht auch
  • Sara Juli 1, 2019 at 3:35 pm

    Danke für diese ermutigenden Zeilen!
    Ich würde mich generell ja zu den starken Frauen zählen, welche auch anpacken, selber und alleine einen Schrank zusammenbaut, etc.
    Geht es aber um Lohnverhandlungen, wird mein manchmal etwas vorlautes Maul winzig klein und ich hab die Hosen voll. Das macht mich wütend auf mich selber…. Denn wenn ich nicht mit einer Forderung komme, wird sie mir auch nicht von selber auf dem Silbertablett serviert. Ich weiss also was ich zu tun habe…

    • Tamara Cantieni Juli 1, 2019 at 5:37 pm

      Das kennen wir doch alle! Ich bin bei Geldverhandlungen auch unheimlich schlecht, aber die gute Nachricht ist, man kann es lernen. In diesem Sinne drücke ich dir die Daumen – wir schaffen das! 🙂