Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life Men

Hände schütteln

August 14, 2017

Liebe Männer

Wenn ihr Frauen kennenlernt, begrüsst ihr sie hoffentlich mit einem Händedruck und nicht gleich mit Küssen.

Ich für meinen Teil finde es nämlich sehr befremdlich, Wildfremde gleich mit Küsschen links und rechts (und wieder links nach Schweizer Sitte, ich laufe bei den Deutschen immer damit auf!!)  zu begrüssen. Ich mag das nicht. Fremde sollten den allgemeinen 1m-Radius-Abstand einhalten.

Mittlerweile ist das Küsschen-Zeugs zwar auch recht unverbindlich geworden, so dass ich meine Freunde inzwischen umarme, um der Vertrautheit mehr Gewicht zu verleihen.

Aber kommen wir zurück zum Händedruck.

Immer wieder kommt es vor, dass Männer mir ihre Fäuste entgegenrecken, um nach Homie-Ghetto-Coolio Manier abzuklopfen. Auch den Armdrücker-Griff, bei dem sich die Daumen verkeilen, wendet der eine oder andere Mann tatsächlich bei Frauen an.

Do. Not. NOT!!!

Ihr habt eine Sekunde, vielleicht auch zwei, um bei einer Fremden einen guten Eindruck zu hinterlassen, im wahrsten Sinne des Wortes. Mit einem Händedruck.

Macht ihn klassisch. Drückt energisch und akzentuiert. Ohne ihr das Handgelenk zu brechen, bitte. Aber drückt zu. Ein Waschlappenschlabber über ihre Hand wird euch nicht in beste Erinnerung katapultieren. Zarte Hände könnt ihr euch für mögliche spätere Begebenheiten aufsparen.

Der Händedruck sollte kurz und prägnant erfolgen, Hand in Hand mit einem klaren, festen Blick.

So einfach wäre das. Und so viel gewonnen dadurch.

 

Dir gefällt vielleicht auch