Life Fashion Beauty Places Men Fun
Fun Life

Hundefragen

August 18, 2017

Hundebesitzer sind zu beneiden.

Nie im Leben habe ich mehr Unterhaltungen mit fremden Menschen geführt als damals, als ich mit Herr Huber in der Handtasche durch die Stadt zog.

Herr Huber war ein kleiner Papillon-Chihuahua-Mischling, kleiner als eine Katze und passte perfekt in meine Handtasche. Ich passte von Zeit zu Zeit auf ihn auf. Sein Knuddelfaktor lag auf einer Skala von 0 bis 10 bei einer satten 11.

Die Leute sprangen mich regelrecht an, wenn ich mit ihm unterwegs war! Also nicht mich, sondern Herr Huber, aber es war ihnen auch nicht zu verdenken. Er war wirklich unglaublich süss. Trotzdem steht man da wie ein Vollpfosten, während die Fremden vor Entzücken kreischen und streicheln. Und dann fragen sie auch lauter merkwürdiges Zeugs. Eigentlich immer das Gleiche.

Bestimmt geht es vielen Hundebesitzern so, deswegen gibt es da ein paar passende Antworten, die man standardmässig zücken kann:

 

BEISST DER?

Nein, er schluckt im Ganzen.

Nein, er hat auch seinen Stolz.

Nein, er trägt seine Zähne nur, damit es besser aussieht.

 

TUT DER WAS?

Nein, er lebt von der Sozialhilfe.

Keine Angst, er ist sehr wählerisch.

Ja, er atmet.

In den nächsten 2 Stunden nicht, er verdaut noch den Finger, den er der anderen Dame abgebissen hat.

 

IST DA EIN KAMPFHUND MIT DRIN?

Keine Ahnung, ich hab ihn noch nicht aufgemacht und reingeschaut.

 

MAG ER KINDER?

Ja, aber ein Ganzes schafft er noch nicht.

 

KANN MAN DEN STREICHELN?

Ja, solange Ihre Hände dran sind schon.

 

OH, DER IST ABER SÜSS!

Weiss nicht, hab noch nie an ihm geleckt.

 

Dir gefällt vielleicht auch