Life Fashion Beauty Places Men Fun
Fashion Life

Kapuzenfell from Hell

November 18, 2016

Sie sind wieder überall: Pelzkragen an Kapuzen. Und mir blutet das Herz.

Vor ein paar Jahren noch war Pelz ein Luxusgut. Nur die Gutbetuchten zeigten ihren Reichtum mit einem Nerzmantel, und was man sich sonst noch an Tier um die Schultern hängte.

Heutzutage läuft jeder mit einem Kapuzenfell durch die Gegend, no big deal. Sogar Kinder (!) haben echtes Fell als Bommel auf ihren Mützen. Es gibt weder warm, noch hat es sonst eine Funktion. Man findet es halt schön. Und weiter will man nichts wissen.

Was das in dieser millionenfach produzierten Menge für die Tiere bedeutet, könnt ihr euch sicherlich trotzdem ausmalen. Ihr Fell ist Massenware geworden, und dadurch ist ihr Leben noch weniger wert, als es das jemals gewesen ist.

Mich beelendet nicht nur, dass die Tiere dafür gestorben sind. Mich beendet noch viel mehr, wie sie dafür gelebt und gelitten haben. Schaut es euch an. Das ist das Fell, das Kapuzen „ziert“. Ist es das wert?? Schaut es euch an!! Es ist schrecklich, aber wir dürfen nicht wegsehen!

Die Chinesen „produzieren“ dermassen billig Hunde- und anderes Fell, dass es sogar weniger kostet als Kunstfell!! So wenig ist ein Leben wert. Ja, ich weiss, es gibt noch Lammfell und Leder und überhaupt das Fleisch. Aber irgendwo muss man anfangen, herrgottnochmal. Und diese unnützen Kapuzenfelle braucht wirklich keiner!

Globus ist mit gutem Beispiel vorausgegangen und entfernt ab 2017 sämtlichen Pelz aus ihrem Sortiment. Was für ein grossartiger Zug! Ich liebe dich, Globus.

Pelz ist unnötig! Es gibt so guten und schönen Kunstpelz. Er ist kuschelig und warm, und man kann ihn sogar noch besser einfärben und bearbeiten als Tierfell! SHRIMPS beispielsweise hat extrem schöne und stylische Mäntel, auch ZARA in einer tiefen Preisklasse macht diesbezüglich einen echt guten Job.

shrimpsaw13finallookbook-1   shrimp6-copy

Pelztragen ist Gewissensfrage. Heisst es. Das muss jeder selber wissen. Heisst es. Ist das so? Ich denke nicht. Pelztragen ist keine individuelle Geschichte. Wir haben alle eine Verantwortung für diese Welt. Wir haben eine Verantwortung für die Lebewesen auf diesem Planeten. Wir dürfen diese Grausamkeiten nicht länger zulassen.

Ich will hier nicht den Moralapostel spielen. Auch ich hatte pelzbesetzte Jacken. Ich habe sie weggeschmissen. Natürlich bringt das hinterher auch nichts. Aber ich kann nicht durch die Welt laufen und jedem, der mich damit sähe, signalisieren, dass es ok ist, Pelz zu tragen.

Das ist es nicht. Es ist nicht ok.

Dir gefällt vielleicht auch