Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Kinderfeinde

Juli 27, 2016

In einer Frauenrunde tratschten wir kürzlich über George Clooney. Ob er erotisch ist oder nicht, und warum man ihn seit seiner Hochzeit in keinster Weise mehr als sexiest Man alive bezeichnet. Nun, ich persönlich fand ihn immer weniger sexy als cool! George Clooney ist cool, meinte ich also, ich bin ja überzeugt, dass man mit dem mitten in der Nacht füdliblutt in den See springen, und mit Gelächter die Luft bis über die Schweizer Grenze hinaus füllen könnte.

Eine anwesende Dame meinte dazu, das glaube sie auf keinen Fall. George Clooney sei ein böser Mann. Sie hätte unlängst gelesen, dass er keine Kinder möge. So jemand sei nun mal ein schlechter Mensch.

Jemand, der keine Kinder mag, soll deswegen schlecht sein?!

Ich bin 2fache Mutter.  Mir kann man weissgott keinen Kinderhass vorwerfen. Aber es gibt Kinder, die  mag ich nicht. Und das sind nicht wenige. Diese Kinder können wahrscheinlich nichts dafür, aber das ist mir herzlich egal, denn ich habe etwas gegen egozentrische Individuen, die sich einen Dreck um ihre Mitmenschen und ihre Umgebung kümmern. Ob sie nun 6 oder 66 Jahre alt sind, macht für mich keinen Unterschied.

Oft sind es die kleinen Napoleons, die mir den letzten Nerv rauben. Kleine Tyrannen, die diktieren, wo der Hase lang läuft. Ihre Eltern kochen das ausdrücklich gewünschte Menü, gehen nur noch an Orte, die Napoleon abgesegnet hat und ein Gespräch ist nur möglich, wenn Napoleon mit eingebunden wird, bzw. das Thema bestimmt. Napoleon wird von beiden Elternteilen zugleich bespasst, und von ihren Freunden verlangen sie, dass sie den Kleinen oder die Kleine mindestens ebenso verehren.

Jesses.

Es gibt auch keine Abende mehr ohne Kinder. Als unlängst ein Arbeitskollege ein Fest machte und, selber Vater, ausdrücklich auf der Einladung vermerkte NO KIDS ALLOWED, war der Bär los! Ganze 4 Leute haben deswegen abgesagt! 2 davon aus Prinzip, weil Kinder nicht diskriminiert gehören.

Eltern sein ist etwas Wunderbares. Aber Leute, ihr seid doch auch immer noch ihr selbst! Hoffentlich. Ein Abend ohne Schokoladenhände, Tränen, Geschrei, „Mir-isch-langwiiiilig“-Gemaule, und andere Belagerungen, ist doch auch für euch mal etwas Schönes!!!

Eltern sollten auch Rücksicht nehmen auf kinderlose Paare. Es interessiert sie nämlich nicht, ob Brittany-Shayenne als 2jährige in ihrem Frühenglisch-Förderungskurs den ersten Furz in amerikanischem Slang geleistet hat. Würkli nöd.

Ich finde, man darf Kinder getrost nicht mögen, deswegen ist man noch lange kein schlechter Mensch. Man kann mit jemandem etwas anfangen oder eben nicht. Das ist doch völlig ok.

Es gibt imfall tatsächlich ein Leben neben dem Elternsein. Das sollen Kinder bitte lernen! Napoleon wird ganz schön auf die Nase fallen, wenn in der Welt da draussen plötzlich nicht mehr alle nach seiner Pfeife tanzen. Dann sind es nicht nur die Erwachsenen, die ihn nicht mögen, sondern auch die anderen Kinder. Und das wäre auch für Napoleon nicht schön.

 

Bild Flickr CC by Piers Nye

Dir gefällt vielleicht auch