Life Fashion Beauty Places Men Fun
Beauty

Microneedling

November 16, 2016

Warum um alles in der Welt legt man sich hin und lässt sich tausend kleine Nadeln ins Gesicht jagen??! Ich sag’s euch: Der Schönheit willen! Immer alles nur der Schönheit willen.

Der Schönheit willen ging ich drum zum Microneedling. Mit dieser effektiven Methode wird nicht nur das Hautbild verbessert und verfeinert, man kann sogar Schwangerschaftsstreifen, Pigmentflecken, Akne- und andere Narben damit behandeln.

Mit Narben habe ich keine Probleme, die Pigmentflecken sind im Winter auch kein Thema bei mir. Aber ich hätte gerne etwas feinere Poren, und natürlich immer gerne straffere Haut. Und so habe ich Frau Dr. Karoline Zepter von Pret-A-Beaute aufgesucht.

Dr. Karoline Zepter ist Ärztin mit Leidenschaft. Die Ästhetik liegt ihr natürlich am Herzen, aber es geht ihr um viel mehr. Es ist ihr ein aufrichtiges Anliegen, dass der Mensch sich wohlfühlt und das Beste aus sich macht, und das nicht nur äusserlich. Ich habe vollstes Vertrauen zu ihr.

img_2189

Bevor es losging, wurde meine Haut mit einer Creme leicht betäubt und in Klarsichtfolie gepackt.

Hauchdünne Nadeln perforieren beim Microneedling die Haut etwa 2,5 mm tief. Diese vielen, feinen Verletzungen lösen körpereigene Heilungsprozesse aus, die vermehrt Kollagen, Elastin und Hyaluronsäure produzieren und somit die Haut von innen aufpolstern.

img_8075

Ob das wehtut? JA SICHER!! Nun, weh ist übertrieben – es fitzt ordentlich. Aber dafür gibt es ja eben besagte Betäubungscremes. Es sieht tatsächlich schlimmer aus als es ist. Unmittelbar nach der Behandlung hat man leicht gerötete Haut, aber nur schon 1 Stunde später gibt es keinerlei Spuren mehr im Gesicht.

Der Vorteil von Microneedling ist, dass man auch delikate Stellen wie Dekolleté und Hals behandeln kann, wo man den Falten sonst schlecht zu Leibe rücken kann.

Bis der gewünschte Effekt eintritt, muss man die Behandlung 2 bis 3mal wiederholen, und  zwar in Abständen von 4 bis 6 Wochen.

Ich hatte nie wirklich Problemhaut. Insofern kann ich euch kein deutliches Vorher-Nachher Bild von mir liefern. Nach der ersten Behandlung habe ich auch nicht viel bemerkt, ehrlich gesagt. Aber nach der zweiten schon, und es braucht Geduld, denn es dauert eine Weile, bis die Zellen sich erneuert haben.

Seit Neustem höre ich sogar von Profis, wie beispielsweise den Visagisten vom TV, dass ich eine schöne Haut hätte. Das habe ich nun wirklich noch nie explizit gesagt bekommen. Aber es hat sich einige Male wiederholt, also glaube ich das jetzt. Und ich sehe selber, dass sich meine Poren verfeinert haben und die Haut effektiv praller geworden ist.

Microneedling ist eine grossartige Sache für schönere Haut. Vor allem verändert es das Gesicht nicht im Geringsten, wie es zum Beispiel mit Filler oder Botox vorkommen kann. Beim Microneedling hilft sich die Haut sozusagen selber. Pret-a-Beaute kann ich euch als Adresse dafür wärmstens empfehlen.

Dir gefällt vielleicht auch