Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Sexuelle Übergriffe

Oktober 13, 2017

Die Medien sind zur Zeit voll davon, wie der mächtige Filmproduzent Harvey Weinstein unzählige Frauen sexuell belästigt und gar vergewaltigt hat. Schrecklich. Und nicht weiter erstaunlich.

Menschen missbrauchen Macht, seit eh und je. Männer missbrauchen sie oft sexuell.

Ich kenne kaum eine Frau, die nicht schon einen sexuellen Übergriff erdulden musste. Oft in der eigenen Familie, aber auch im Arbeitsumfeld oder mit Fremden.

Als ich noch ein Mädchen war, ist mir ein widerlicher alter Kerl in der Spielwarenabteilung aufgelauert. Wir Kinder standen alle vor den Computerkonsolen, und er hat sich von hinten an mich rangemacht und hat mich betatscht. Starr vor Schreck und Angst brachte ich kein Wort heraus. Auch meinen Eltern habe ich nie ein Wort davon erzählt.

Solche Geschichten kennen eigentlich alle meine Freundinnen. Eine hat als Mittdreissigerin sogar erst kürzlich so etwas im Bus erlebt. Ein Typ fasste ihr einfach an den Hintern, und sie, wie ich als 8jährige, erstarrte, und sagte nichts.

Wieso? Wieso schweigen Frauen in einer solch übergriffigen Situation?!

Einerseits ist da sicherlich die Angst, dass einem nicht geglaubt wird. Es steht schliesslich nur Aussage gegen Aussage. Und wenn auf der anderen Seite auch noch ein mächtiger Mensch steht, hat eine Frau schnell die schlechteren Karten. Andererseits ist da auch die Scham. Tatsächlich entsteht oftmals ein Gefühl, wie wenn man mitschuldig wäre an der Situation, obwohl das völlig absurd ist.

Wir Frauen kennen alle die Aufmerksamkeit der Männer. Sie richtet sich an unser Äusseres. Es fallen vermeintliche Komplimente, die in Wahrheit gar keine sind. Sie bedeuten nämlich lediglich, dass der Mann die Frau gerne besteigen würde.

Auf Gegenwehr bei verbalen sexuellen Übergriffen reagieren diese Männer dann auch dementsprechend. Es war ja nur Spass! Nur ein Witz. Oder ein Kompliment, man sei doch eine schöne Frau!

Aber anzügliche Bemerkungen sind übergriffig und gehen gar nicht. Wir Frauen wissen das tief in uns drin, und trotzdem kichern wir meistens und machen das widerliche Spiel mit. Aber es ist schrecklich falsch, denn wir geben damit unbewusst grünes Licht für Schlimmeres.

Frauen wurden dazu erzogen, zu gefallen. Wir wissen genau, wie wir wirken können. Und das wiederum gibt uns ja ebenfalls eine gewisse Macht. Und Aufmerksamkeit, die jeder Mensch braucht. Auf der sexuellen Schiene funktioniert das am Einfachsten. Es ist aber unheimlich trügerisch!! Und wir alle gehen viel zu salopp damit um.

Das Feld ist riesig, es gäbe viel dazu zu sagen. Das Wichtigste aber ist, dass wir Frauen uns das nicht gefallen lassen müssen. Wir sollten wacher dafür werden, wie Männer mit uns umgehen. Wir sollten aufmerksam sein, wo ein Flirt anfängt, und wo er zu weit geht. Wir sind so viel mehr. Und dafür müssen wir einstehen.

Bild Flickr cc by elena ocho

Dir gefällt vielleicht auch