Life Fashion Beauty Places Men Fun
Life

Sorry, ich bin eben eine Jungfrau!

Oktober 11, 2017

Nein, nicht was ihr denkt!!

Ich meine das Sternzeichen. Ich finde Horoskope ja gut. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Sternenkonstellation Einfluss auf uns uns Menschen hat. Der Mond hat es ja schliesslich auch. Und überhaupt finde ich Astrologie etwas Gutes, weil sie die Menschen dazu animiert, über sich selber nachzudenken. Wer bin ich eigentlich, WIE bin ich, was möchte ich gerne sein und was stört mich an meinen Eigenschaften?

So weit, so gut.

Was mich allerdings stört, sind diese „ich-bin-halt-so“- Floskeln, die mit der Astrologie einhergehen.

„Ich kann nichts dafür, ich bin halt ein Skorpion, die sind so!“ Oder „ein Steinbock muss halt immer über den Dingen stehen“ – Das sind blöde Entschuldigungen, die man für sein schlechtes Verhalten vorschiebt. Vor allem weigert man sich mit der Sternzeichen-Erklärung offensichtlich, irgendetwas an sich oder seinem Verhalten zu ändern! Man kann ja schliesslich nichts dafür, es ist das Sternzeichen.

Noch lieber als die Astro-Fuzzis sind mir die Furien, die ihr unmögliches Gebaren damit erklären, dass sie eben Brasilianerinnen sind (wahlweise austauschbar mit Italienern, Spaniern oder sonst einem pseudo-feurigen südländischen Temperament).

Darum lasst es mich hier klar und deutlich formulieren:

Nein. Du bist keine Waage (Schütze/Widder/Eichhörnchen). Du hast nicht die Spinne im 7. Haus. Und du bist keine rassige Südländerin. Du bist einfach eine blöde Kuh, die sich nicht zu benehmen weiss.

Amen.

Dir gefällt vielleicht auch