Life Fashion Beauty Places Men Fun
Browsing Tag

Freundschaft

Life

Einseitige Freundschaften

November 7, 2016

Claudia schwang sich auf ihr Fahrrad und machte sich auf den Heimweg, sie fühlte sich erschreckend leer. Sie hatte gerade ihre Freundin auf einen Kaffee getroffen und war heilfroh, dass es vorbei war. Wieder und wieder jammerte Kathrin ihr nur die Ohren voll. Wieder war es auch eine Stunde lang nur um Kathrin gegangen. Ihre Probleme, ihr Ärger, und wie sich die ganze Welt sich gegen sie verschworen hat. Schon lange bestand ihre Freundschaft nur noch darin, dass Claudia ihr Ohr…

Weiter lesen

Life

Sag, was du meinst

November 4, 2016

Mitten im Einkaufsstress: Ich, mit 3, 4 Artikeln im Körbchen, traf vor der Kasse auf eine ältere Dame mit einem brechend vollen Einkaufswagen. Ich fragte sie ganz höflich, ob sie mich mit meinen wenigen Sachen vorlassen würde. Sie murmelte ein „Gönd Sie“ in ihren Einkaufswagen und schob sich selbst zur Seite. Ich habe mich just in meine neue Position eingereiht und wartete, bis ich an der Reihe war, als sie mir plötzlich in den Nacken keifte, sie sei also auch mächtig im Stress, sie habe auch…

Weiter lesen

Life

Harmonie um jeden Preis

Oktober 21, 2016

Wie die meisten Menschen, habe auch ich es furchtbar gern harmonisch. Ich liebe Frieden, Freude, Eierkuchen. Auch wenn die Welt nicht nur ein schöner Ort ist, so habe ich mich entschieden, mich bewusst auf die schönen Dinge zu konzentrieren. Dadurch verstärken sie sich nämlich, und wir alle sind sehr darauf angewiesen, dass sie das unbedingt tun. Freundschaften und schöne Bekanntschaften stehen auf meiner Liste der schönen Dinge ganz oben. Es ist so bereichernd, wenn man mit anderen lachen und sich mit ihnen…

Weiter lesen

Life

De Iren und ich

Juli 15, 2016

Ich war 6, es war mein erster Schultag und das Schicksal spülte mich direkt neben Iren. Wir waren Banknachbarn und Freunde auf Anhieb. Iren war so eine Art 6jähriger Hulk, gross, kräftig und nicht zimperlich. Er bahnte sich seinen Weg durch den Pausenplatz mit seinen Fäusten. Lange brauchte er das nicht zu tun, denn die anderen begriffen schnell, dass man sich Iren nicht in den Weg stellen sollte. Ich als sein bester Buddy war in der komfortablen Lage, das für…

Weiter lesen