Life Fashion Beauty Places Men Fun
Fun

So viel Fussball, so viele Fragen

Juli 12, 2018

Der vorletzte Fussballmatch in der WM 2018 ist zu Ende. Schade, ich habe diese Abende und Tage vor der Flimmerkiste enorm genossen!! Diesmal dünkte mich eh, die WM hätte nur aus ganz wenigen Spielen bestanden und – schwupps – ist sie auch schon wieder vorbei!

Kurz vor dem grossen Finale drum noch ein paar Fragen, die mich in diesem intensiven Fussballrausch beschäftigen:

-Wissen die Leute in ihren Sesseln vor den Fernsehern, dass die Spieler auf dem Feld ihre „SCHIESS“ und „LAUF!!!“ Befehle gar nicht hören?

-Glauben die Fussballspieler ernsthaft, dass die Diskussionen bei Schiedsrichterentscheiden (und die gibt es JEDES Mal!!) den Neutralen umstimmen könnten? So im Sinne von: „Ah, du hast ihn nicht berührt?! Oh sorry, dann ziehe ich die gelbe Karte natürlich zurück!“

-Wissen die Fussballspieler, dass jede minutiöse Bewegung von ihnen gefilmt wird und Abermillionen von Menschen jede Einzelheit sehen? Auch die Fake-Stürze??

-Ist den Nationalmannschaften bewusst, dass ein WM Sieg nicht automatisch die Weltherrschaft bedeutet und schon einen Monat später die meisten vergessen haben, wer eigentlich gewonnen hat?

-Darf ein nichttätowierter Mann überhaupt in einer Fussballnationalmannschaft mitspielen?

-Glaubt IRGENDjemand auf dieser Welt tatsächlich, Katar sei aus freien Stücken und aus grosser Überzeugung als nächster Austragungsort gewählt worden?? Im Sinne von: Ah ja, das wäre dann ENDLICH mal im europäischen Winter und Katar als grosse Fussballnation hat es doch auch wirklich mal verdient!!

-Bin ich die einzige, die einen Penalty-Sieg wie einen Fake-Orgasmus empfindet? Man kann danach aufhören, aber schön wars nicht.

In diesem Sinne hoffen wir doch auf ein schönes, erfülltes Finale! Ole Ole!

Dir gefällt vielleicht auch